Lyrik - Lyrik

© Alfons Jestl
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Lyrik
Alfons Jestl

Schweigen

ein gedicht eine ebene
      eilen schweigen

mein gedicht meine ebene
      dein eilen schweigen

      gedicht dein mein
      schweigen eilen

      ebene mein dein
      meine deine

      hält ein inne
verflüchtet ebene dicht



Punkt

feilen am holz am
       loch schau
 
       an den punkt
       das nicht das
 
       nichts den punkt
so entstaubt entlöst



Orgelwind

im mittelmeer
       die flüchtlinge
 
       ersaufen im
       wasser salzig
 
       die messe im
orgelwind schwimmt




bei Textverwendung
Grund Autorenrecht anmerken
©  Alfons Jestl, www.alfons-jestl.at
und dem Autor mitteilen
 




© Alfons Jestl
Zurück zum Seiteninhalt